N-Turniere in der Schweiz, tolle Turniermöglichkeiten für uns Schweizer Tennisspielerinnen und Spieler Interklub mit Zofingen Nati A

20190912

Liebe alle

Dank Swiss Tennis und den verschiedenen Turnierorganisationen in der Schweiz, können wir Schweizer N-TennisspielerInnen bis Ende August die Möglichkeiten nutzen, an den attraktiven N-Turnieren teilzunehmen, um so auch in einem gewissen Turnierrhytmus zu bleiben, und, bei gutem Abschneiden, etwas Geld zu verdienen. Bereits in der zweiten oder dritten Runde stand ich stets besser klassierten Spielerinnen gegenüber, denen ich leider dann auch teils knapp unterlag. Hier hat es mir klar aufgezeigt, dass ich in gewissen technischen Bereichen noch hart zu arbeiten habe, wenn ich die Top 100 erreichen will. Ich lasse mich gerne darauf ein, die nötigen Anpassungen einzuleiten. Die "Coronakrise" möchte ich dazu nutzen, denn in absehbarer Zeit internationale Turniere spielen zu können, ist eher unwahrscheinlich.

Nächste Woche starten die Interclubspiele der Nati A. Letztes Jahr bei Weihermatt, wo wir die Finalrunde erreichten, spiele ich diese Saison für Zofingen, wo mir eine vordere Position garantiert ist und ich mich wieder mit den besten Spielerinnen messen darf. Ich hoffe, meine Oberschenkelzerrung, die ich mir am Turnier in Basel geholt habe, ist unter Kontrolle, damit ich gut durchstarten kann. Ich drücke unserem Team ganz fest die Daumen, dass wir den stark aufgestellten Mannschaften "paroli" bieten können!

Auch mit etwas weniger "Tennis" in aller Welt können wir hoffentlich auch in anderen Bereichen aus dem "Vollen" schöpfen... Krisenzeiten birgen eben auch seine Chancen!

eure Valentina

Zurück 

Instagram

swisstennis

swisstennisacademy

 

head

tennisstyle

 

stadtthun

botennis